Was ist Rauszeit-ENERGIE?

Als meine Bekannte 2001 Schmerzen in der Schulter hatte, die nach einigen wenigen Reiki-Behandlungen verschwunden waren, wurde mein Interesse für Reiki geweckt.

Meine Bekannte erzählte mir, daß einfach die Hände aufgelegt werden, und daß man eine wohlige tiefgehende Wärme empfindet.

Das hörte sich interessant an. Ich kaufte mir ein Reiki-Buch und las, daß bei Reiki die universelle Lebensenergie zum Fließen gebracht, Blockaden aufgelöst, Chakren ausgeglichen werden können...

Das wollte ich auch. Ich ließ mich in den ersten Grad des traditionellen Usui-Reiki einweihen. Nun konnte ich selber erspüren, wie diese Energie durch meine Hände floss, und wie ich sie für meine innere Ruhe und Gelassenheit im Alltag nutzen, und auch anderen davon abgeben konnte.

Die Jahre darauf folgte der zweite Reiki-Grad, der Meister-Grad und schließlich der Lehrer-Grad, mit dem ich auch andere Menschen in die Reiki-Energie einweihen, d.h. ihre Kanäle für den Fluss der Reiki-Energie öffnen darf. 

Im Laufe der Jahre habe ich mich noch mit vielen schönen Dingen auf der Energie-Ebene beschäftigt. (Z.B. mit der Wirkung von Heilsteinen, programmiertes Wasser, mit Heilzeichen, Farben, Kräutern, Wasseradern, Aura/Chakra-Reinigung, Harmonisierung der Wohnräume,  Kinesiologie, Wirkung von Musik und Tönen, Aufstellung mit Karten,...) Natürlich durfte ich auch viele Menschen kennenlernen und von ihnen lernen, wofür ich sehr dankbar bin.

Letztendlich fließt dieses alles in meine Arbeit, in die Rauszeit-Energie, mit ein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birthe Krethe, Andreas Krethe